Schlagwort-Archive: ADD-Chem

Gebrauchtmaschinen

Valtorta Heiz-/ Kühlmischkombination V16 / RO500 für Hart-PVC-DryBlend.

Valtorta Heiz-/ Kühlmischkombination V16 / RO500 für Hart-PVC-DryBlend

Hersteller Baujahr: Valtorta, Brescia2008
Zustand: neuwertig, unbenutzt
Steuerung: automatischer, temeraturgeführter Mischbetrieb mit Siemens-SPS
Mischbehälter: 180l / 500l
Mischleistung: 7 Chargen = 560 kg DryBlend pro Stunde (Herstellerangaben)
Kühlmischkombination V16

Valtorta Heiz-/ Kühlmischkombination V30 / RO1000HE für Hart-PVC-DryBlend

Hersteller Baujahr: Valtorta, Brescia2008
Zustand: neuwertig, unbenutzt
Steuerung: automatischer, temeraturgeführter Mischbetrieb mit Siemens-SPS
Mischbehälter: 300l / 1000l
Mischleistung: 7 Chargen = 1.050 kg DryBlend pro Stunde (Herstellerangaben)
sofort verfügbar – Besichtigung nach Vereinbarung – Preis auf Anfrage

Technisches Consulting

Technisches Consulting Beratung und Projektleitung für neue Produktionseinheiten.

Die ADD-Chem Germany berät Sie bei allen neuen Projekten wie z.B.:
Mischerei Neubau, Planung oder Umbau und Mischeranpassung
Neukonzeptionierung von Dosierung und Abwiegung
Neu-Rezeptierung
Installierung von Kühlanlagen, Kalkulation der notwendigen Kühlenergie
Kalkulation der notwendigen Stromenergie
Planung der Extrusion mit Nachfolgen und Ablagen
Werkzeugherstellung und Überarbeitung

Wir planen, entwerfen für Sie komplette Fertigungsanlagen oder Systeme nach Ihren Wünschen und fahren die Anlagen nach unseren Rezepturen ein.

Haben Sie Interesse ?  Sprechen Sie uns an

Modifier für PVC

ADD-AIM 500

Ist ein Schlagzähmodifier für Fensterprofile und andere Hochglanz – Profile. Mit dem Einsatz erhalten Sie hohe Schlagzähigkeit bei hervorragendem Schmelzefluß..
Die übliche Dosierung liegt bei 5 – 7 pHr. ADD-AIM 500 erzielt höchste Glanzgrade Bei Profilen und Fensterprofilen.
Man kann diesen Modifier auch in Kombination mit CPE- Modifiern einsetzen. In diesem Fall ist der Einsatz von 2 – 4 Teilen sinnvoll . Darüber hinaus liegt für unseren Modifier ADD-AIM 500 eine Freigabe für den Einsatz in Kunststoffen mit Lebensmittelkontakt vor.

Unsere Acrylat – Modifier sind einfach an der grünen Farbe zu erkennen. Wir liefern sowohl in 25 kg Säcken als auch in Big Bags und im Silo Tankzug.

S/E PVC

Spezifikation S/E PVC ADD-PVC 2850 S/E
werksprüfzeugnis
Kuntstoff PVC
Artikelnummer 30020
Handselname ADD-PVC 2850 S/E
Lieferdatum / A.-Nr. 28.01.2015 / 50829

 

Materialinformation
K-wert (Viskosität) DIN EN ISO 1628 -2 C6H10O 64-68
Glührückstand DIN EN ISO 3451 650 °C % n.n.
Feuchtigkeit DIN EN ISO 53475 % <0,50
Schmelztemperatur DIN EN ISO 3146 DSC °C n.n.
Korngröße DIN EN ISO 4022 μm 0-350

S-PVC,

Eigenschaften

GRADE

H-58

H-61

H-66

H-73

TEST METHODE

K-Wert
57~59
60~62
65~67
72~74
ISO 1628-2
Grad von Polymerisation
700±50
800±50
1000±50
1350±50
Schüttdichte (g/cc)
0.52~0.59
0.52~0.59
0.48~0.56
0.45~0.53
ISO 60
flüchtigen Stoffe (%)
≤0.3
≤0.3
≤0.3
≤0.3
ISO 1269
Partikelgröße (45 Mesh pass%)
≥99
≥99
≥99
≥99
Honeywell SAR-150
Auswärtige Angelegenheiten (Körner/100g)
≤40
≤40
≤40
≤40
Visuelle Inspektion
Rest VCM (ppm)
<1
<1
<1
<1
ISO 6401
Verpackung

25kg/Beutel

H58/H61/H66 –17mt/20′
H-73 — 14.6mt/20′
H58/H66/H73—23mt/40′

1.1mt or 1.15mt/Jumbo beutel

H58/H61/H66/H73–23mt/40′ mit Paletten
H61/H66–22mt/40′ mit Paletten

Anwendungen
H-58

Spritzgießen ( Fitting), Blasen Form (Flasche).

H-61

Spritzguss (Pipe Fitting), Hohl -Vakuum Bildung (Flaschenblasen) Rigid Film, Schrumpffolie.

H-66

Flexible und halbstarre Produkte für allgemeine Zwecke (PVC Folien, Platten, Strandkorb, Jalousie), Stabil-Rohr, Schlauch, Niedertemperatur-Draht und Kabel.

H-73

Hohe Schlag flexible Produkte (PVC Leder, Folie, Möbel, Schuhe), hohe Schlagblech , Hochspannungs-Leitungen und Kabel.

Qualitätssicherung

Haben Sie Probleme mit Ihren Rohstoffen beziehungsweise Ihrer Qualität?

Wir helfen Ihnen diese zu lösen!

Qualität-300x238

Das neue ADD-Labor!

 

Das neue Labor wurde eingerichtet um unsere und Ihre Produkte auf Qualität zu testen.
Die Prüfung der Produkte erfolgt unter anderem im Hinblick auf Temperaturbeständigkeit, Glanz, Farbe, Restfeuchtigkeit, Homogenität, Fließverhalten und Shore-Härte. Zudem sollen weitere Additive und Rezepturen in dem Labor ausgetestet und verbessert werden.
Bei uns können Sie auch Laborgeräte erwerben! Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Was ist REACh und wofür steht es?

REACh steht für Registration, Evaluation, Authorisation and Restriction of Chemicals. Reach ist eine am 01. Juni 2007 in Kraft getretene Verordnung (EG).

Bis Ende Mai 2018 müssen alle REACh-relevanten Chemikalien ab einer Jahresproduktion von einer Tonne registriert werden.

Der Registrierungsprozess ist sehr langwierig und komplex und darf daher nicht unnötig verzögert werden.

Wer die Frist nicht einhalten kann, dem fehlen ab 2018 die erforderlichen Produktdaten und auch der Markt. Denn nicht registrierte Stoffe dürfen dann innerhalb der EU nicht mehr hergestellt oder importiert werden.

REACh verpflichtet mir der Chemikalienverordnung von 2007 alle Unternehmen, alle in Europa hergestellten oder importierten Stoffe in Helsinki zu registrieren. Dies betrifft die Menge von <100t/a.

REACh sorgt dafür, dass nicht nur Hersteller, sondern auch Lieferanten und Anwender die Verantwortung für den sicheren Umgang übernehmen.

Die Verordnung verfolgt damit das Ziel die Verbraucher und die Umwelt damit zu schützen. Ebenfalls soll die Wettbewerbsfähigkeit in der EU gestärkt werden.

Bis Dezember 2008 mussten die Unternehmen ihre Stoffe vorregistrieren.

Bis Herbst 2010 mussten die Unternehmen die Stoffe registrieren, von denen mehr als 1000t/a hergestellt oder importiert werden. Sowie umweltgefährdende Stoffe mit 100t/a und CMR-Stoffe aber einer Menge von 1t/a.

Ende Mai 2013 mussten dann alle Stoffe von über 100t/a registriert werden.

Von nun an läuft die Registrierung aller Stoffe von mehr als 1t/a.

Ab 10t/a muss das Registrierungsdossier einen Stoffsicherheitsbericht enthalten. Die Sicherheitsdatenblätter müssen in alle Sprachen übersetzt werden, in die der Stoff exportiert wird.

REACh bei ADD-Chem

Die ADD-Chem Germany GmbH ist den Erfordernissen von REACh verpflichtet. Sie stellt das Bindeglied zwischen den Kunden und Lieferanten entlang der Lieferkette dar. Unser Ziel ist es, Ihnen als Kunde die wichtigen Informationen zur Verfügung zu stellen. Wir sorgen dafür, dass unsere Stoffe immer dem neusten Stand der REACh-Verordnung entsprechen und arbeiten daher eng mit unseren Kunden und Lieferanten zusammen.

 

Was müssen unsere Kunden in Bezug auf REACh unternehmen?

Grundsätzlich sind die Verwender von Rohstoffen in der Rolle des nachgeschalteten Anwenders unter REACh. Dies hat zur Folge, dass die Verwender anhand der Informationen, die sie von der ADD-Chem Germany GmbH über die Stoffe erhalten, die Sicherheit ihrer Verwendungen von Stoffen prüfen und geeignete Risikominderungsmaßnahmen ergreifen müssen. Sobald der ADD-Chem Germany GmbH neue Sicherheitsdatenblätter vorliegen, werden wir diese an unsere Kunden weitergeben. Wichtigste Aufgabe für die Verwender wird dann die Prüfung des erweiterten Sicherheitsdatenblattes auf Erfassung ihrer spezifischen Anwendung sein.

 

Aktuelle hilfreiche Links zu REACh

 

ECHA Homepage

ECHA FAQ’s

National Helpdesk

List of registered substances

Guidance for Downstream Users

Candidate List table

Sicherheitsdatenblatter

[email-download download_id=“1122,1119,1116,1113,1110,1107,1104,1101,1098,1094,1079,1076,1073,1070,1064,1063,1091,1088,1085,1082,1179″ contact_form_id=“892″]

[pageview url=“http://add-chem.de/technische-datenblatter“ content = null scrolling=“yes“]

[pageview url=“http://add-chem.de/lebensmittelzulassungen“ scrolling=“yes“]

CAM Modifier

CAM - CPE Acryl Modifier
bei dieser neuen Produktgruppe handelt es sich um eine CPE – Acryl Modifier Mischung. Eigenschaft: Hochwirksame Modifier-Kombination aus CPE + Acrylic-Modifier für hervorragende Kosten-Nutzen-Performance
Gerne stellen wir Ihnen Muster zur Verfügung
Unsere neusten Produkte auf diesem Gebiet sind folgende:
ADD-CAM 100 ADD-CAM 200 ADD-CAM 300 ADD-CAM 400 ADD-CAM 500 ADD-CAM 600 ADD-CAM 700

Die neue Produktgruppe von Schlagzähmodifiern von ADD-­‐Chem für Hart-­‐PVC

Der PVC Spezialist ADD-­‐Chem Germany GmbH, hat eine neue Reihe PVC von Schlagzähmodifiern (ADD-­‐CAM, CPE -­‐ Acryl Modifier) für transparente, opake und wetterbeständige Hart -­‐ PVC Anwendungen in den Markt eingeführt.

Diese neuen Produkte kombinieren die bereits vorhanden Acryl Impact Modifier (AIM) und chloriertes Polyethylen (CPE) für wetterfeste Anwendungen. Die Kombination aus beiden Modifiern ergibt eine kostengünstige Alternative für Extrusions-­‐ und Spritzgussanwendungen für Fensterprofile, Rohre, Platten und Verkleidungen.

Die Vorteile der ADD-­‐CAM Modifier sind:
Es besteht aus einer Mischung von AIM und CPE und erprobten Eigenschaften bei bester Performance
Eine Rheologie, die ähnlich dem Fließverhalten von AIM und CPE Modifier ist
Optimale Kosten-­‐Nutzen Performance

Die Produkte selbst bestehen aus den hocheffizienten ADD-­‐Chem Acrylat Impactmodifiern abgemischt in unterschiedlichen Mengenverhältnissen. Das Acryl-­‐, CPE Verhältnis wird nach Wunsch eingestellt. Auf diese Weise können Kunden der CAM Modifier Produktreihe zwischen verschiedenen Varianten wählen, je nach den unterschiedlichen Anforderungen und Bedürfnissen (AIM, CPE oder CAM).

ADD-­‐CAM im Einsatz – ein moderner Modifier für Fensterprofile

Die PVC Fensterprofil -­‐ Extrusion ist eine anspruchsvolle Anwendung für jeden Schlagzähmodifier. Konventionelle Acryl-­‐ und CPE-­‐Modifier haben sich für diese Anwendung gut bewährt. ADD-­‐CAM Produkte bieten dem PVC Verarbeiter eine weitere Möglichkeit, die zunehmenden Anforderungen der Kunden an die Kosten / Performance zu erfüllen.

Die Haupteigenschaften von ADD-­‐CAM sind:
Optimale Kosten-­‐Nutzen-­‐Performance
Hohe Schlagzähigkeit selbst bei niedrigen Temperaturen
Ausgezeichnete Eckenfestigkeit
Gute Oberflächenbeschaffenheit und hoher Glanz
Gute Wetterbeständigkeit
Eine Verarbeitung ähnlich den Rezepturen mit AIM oder/und CPE

Vergleich AIM, CPE und CAM im Fensterprofil –

Die wichtigsten physikalischen und Verarbeitungseigenschaften des CAM mit Standard-­‐AIM und CPE Modifiern sind in einer Ca / Zn stabilisierten weißen Fenster Formulierung (siehe Tabelle 1) verglichen worden. Die Parameter bei der Abmischung wurden ebenso wie die Bedingungen bei der Extrusion konstant gehalten (Ausnahme: kleine Anpassungen der Abzugsgeschwindigkeit, um gleiche Wanddicke zu erhalten).

 Tabelle 1 – Typische Ca/Zn stabilisierte Rezeptur für weiße Fensterprofile

Rohstoffe Phr
S-­‐PVC K-­‐Wert 67 100
TiO2 4
Calciumcarbonat 10
Ca/Zn Stabilisator ADD-­‐Stab 55 4.5
AIM or CPE or CAM 7

Prozessparameter -­‐ In diesem Vergleich (siehe Abbildungen 1 und 2) ist zu beachten, dass herkömmliche AIM und CPE-Modifier Systeme einige Unterschiede zeigen können. Falls erforderlich, können diese Unterschiede durch die Optimierung der Verarbeitungsbedingungen und/oder die gesamte Formulierung minimiert werden.

Bei einer Mischung aus diesen beiden Modifiern, liegen die Verarbeitungsparameter von CAM zwischen den beiden herkömmlichen Modifiern entweder näher am AIM oder CPE. So kann der Verarbeiter das am besten geeignete Modifier System für seine Anwendung wählen.

Figur 1 – Extrusionsparameter – Massetemperatur und Druck

figura1

Figur 2 – Extrusionsergebnisse – Masse, Geschwindigkeit und Stromstärke %

figura2

Aussehen -­‐ Die ästhetischen Eigenschaften von Fensterprofilen sind von großer Bedeutung. Insgesamt sind die Farbe und das Aussehen der CAM-­‐Typen ähnlich dem der AIM und CPE-­‐Modifier Systemen (siehe Tabelle 2).

Tabelle 2 – Farb-­‐ und Glanzmessungen

Farbe L 93.15 93.46 93.19 93.42 93.30 93.22 93.01
Farbe a -­‐1.26 -­‐1.38 -­‐1.44 -­‐1.44 -­‐1.44 -­‐1.37 -­‐1.42
Farbe b 1.27 1.39 1.47 1.67 1.35 1.19 1.15
Glanz (%) 24 23 19 21 18 18 26

Wetterbeständigkeit –

Die Wetterbeständigkeit von PVC hängt von der Rezeptur als Ganzes und von der Verarbeitungsgeschichte ab. Herkömmliche AIM and CPE Modifier für PVC haben eine nachgewiesene Wetterbeständigkeit.

Richtig formulierte weiße Hart-­‐PVC Rezepturen auf Basis von AIM, CPE und CAM zeigen ausgezeichnete Farbstabilität unter Erhalt der physikalischen Eigenschaften (z. B. Schlagzähigkeit).

Impact Performance –

Die Kerbschlagzähigkeit ist ein guter Indikator für Impact Performance und die allgemeinen Verarbeitungshistorie. Die Kerbschlagzähigkeit von CAM – Modifiern (s. Figur 3) ist ähnlich oder besser als die bei den konventionellen AIM und CPE Systemen. Dies belegt, dass die CAM´s als hocheffizienter Impact Modifier wirken und dass die Geliergrade dieser Formulierungen gut sind.

Figur 3 – Kerbschlagzähigkeitfigura3

 

 

Kosten/Performance – im zunehmenden Wettebewerb ist die Kosten/Performance ein wichtiger Faktor in jeder PVC Anwendung. Die Vorteile von CPE hinsichtlich der Kosten gegenüber AIM sind bekannt (s. Figur 4).

Figure 4 – Relatives Preis-­‐ Leistungsverhältnisfigura4

Diese relativen Kosten bedeuten, dass ein PVC-­‐Verarbeiter (10.000mt/a Fenster Dryblend) bis zu 500.000 Euro/a beim Wechsel zum kostengünstigsten CPE Modifier einsparen kann. Die genauen Kosten Vorteile der CAM Modifier hängen vom Verhältnis von Acryl : CPE ab; CPE reiche CAM bieten die größte Einsparung.

Zusammenfassung und Schlussfolgerung

ADD-­‐Chem bietet AIM, CPE und CAM Impact Modifier für wetterbeständige Hart-­‐PVC Anwendungen an.

Das neue ADD-­‐CAM Modifiersystem aus AIM/CPE bietet dem PVC Verarbeiter/Formulierer eine Möglichkeit das Kosten/Performance Verhältnis zu optimieren, und somit die Kosten bei gleicher oder ähnlicher Performance zu senken.

Die Vorteile der ADD-­‐CAM Produkte können in folgender Weise zusammengefasst werden:
Eine Mischung aus AIM und CPE mit den bewährten Eigenschaften und Leistungen
Die Verarbeitung ist ähnlich der von AIM oder CPE modifizierten Rezepturen
Optimales Kosten/Performance Verhältnis, vor allem verglichen mit herkömmlichen.

In einigen, aber nicht allen Fällen erfordert ein Übergang von einem AIM oder CPE modifizierten System eine Anpassung der Verarbeitungsbedingungen. Dies gilt vor allem beim Wechsel von AIM zum CPE oder CPE reichen CAM und umgekehrt.

CPE Modifier

CPE ist ein kostengünstiger und universell einsetzbarer Modifier, der überwiegend in der PVC und Kautschukindustrie eingesetzt wird
CPE Modifier, die in Kunststoffen eingesetzt werden. (PVC, ABS etc.)
CPE – Produkte Eigenschaften
ADD-CPE 135A Schlagzähmodifier für Hart – PVC Produkte, wie z.B. PVC-Profile, PVC-Rohre etc.
ADD-CPE-K 135 Neuer CPE Schlagzäh-Modifier Typ, der die Gelierzeit verkürzt.
ADD-CPE 6035 Ähnlich zu Tyrin 6000
ADD-CPE 7035 Ähnlich zu Tyrin 7000
ADD-CPE 230 Im Einsatz für Produkte, die magnetische Eigenschaften haben. Die Haupteigenschaft von ADD-CPE230 ist, dass die Prozesseigenschaften verbessert werden und die Flexibilität auch bei niedrigen Temperaturen gute Werte erreicht.
ADD-CPE 135C Spezielles CPE welches in ABS Produkten zur Erhöhung der Schlagfestigkeit und der Verbesserung der Flammwidrigkeit eingesetzt wird.ADD-CPE 135C wird auch bei ABS-Spritzgussprodukten eingesetzt. Dabei wird die Flammwidrigkeit und Schlagzähigkeit der ABS – Produkte erhöht.
ADD-CPE 2500A Ähnlich zu Tyrin2500
CPE für Kautschuke
CPE – Produkte Eigenschaften
ADD-CM 135A Einsetzbar als Modifier in thermoplastischen Elastomeren, feine Partikelgrößen bei schöner Produktform ergeben gute mechanische Eigenschaften. Daher einsetzbar auch in dünnen Folien, Wetterstreifen, Dichtungen, Schuhsohlen und wasserdichten Materialien sowie Spezialkabeln.
ADD-CM 8360 Großes Molekulargewicht, hohe Mooney Viskosität, gute mechanische Eigenschaften. Es kann in Gummiprodukten mit hoher mechanischer Beanspruchung eingesetzt werden.Ähnlich zu Tyrin 0836.
ADD-CM 3630 Großes Molekulargewicht, hohe Mooney Viskosität, gute mechanische Eigenschaften. Es kann in Gummiprodukten mit hoher mechanischer Beanspruchung eingesetzt werden.
ADD-CM135B Mittleres Molekulargewicht, moderate Mooney Viskosität, moderate mechanische Eigenschaften sowie gute Produktform ergeben ein breites Prozessfenster. Wird überwiegend in der Gummiproduktion eingesetzt insbesondere im Kabelmarkt.
ADD-CM135B-L Geringe Mooney Viskosität, läßt sich daher leicht verarbeiten und leicht in Rezepturen einbringen. Es sollte in Gummiprodukten mit niedriger mechanischer Beanspruchung eingesetzt werden.
ADD-CM 140 Hat sehr gute Flamm-, und Ölwidrigkeit. Hohe Mooney Viskosität. Es kann eingesetzt werden im Flammschutz und Ölmarkt.
ADD-CM140B Mittleres Molekulargewicht, daher sehr gute Verarbeitungsperformance. Es kann eingesetzt werden im Flammschutz und Ölmarkt.
CPE Spezifikation I
Prüfeigenschaften Produkten für Kunststoffanwendungen
ADD-CPE135A ADD-CPEK135 ADD-CPE6035 ADD-CPE7035 ADD-CPE230 ADD-CPE135C ADD-CPE2500A
Chlorid Gehalt in % 35±2 36±1 36±1 35±2 35±2 40±2 40±2
Schmelzenergie in J/g < <2.0 <2.0 <2.0 <2.0 <2.0 <2.0 <2.0
Shore HärteShore Härte A < 65 65 70 65 70 70 80
Zugfestigkeit in MPa > 8.0 8.0 8.0 8.0 8.0 6.0 6.0
Ausdehnungskoeffizient in % > 700 700 700 700 600 600
Gehalt an flüchtigen Bestandteilen %<= 0.4 0.4 0.4 0.4 0.4 0.4 0.4
Auf Anfrage können spezielle Anforderungen mit Kunden vereinbart werden.
CPE Spezifikation II
Prüfeigenschaften  Kautschukanwendungen
ADD-CM135A ADD-CM8360 ADD-CM3630 ADD-CM135B ADD-CM135-L ADD-CPE140 ADD-CM140B
Chlorid Gehalt in % 35±2 36±1 36±1 35±2 35±2 40±2 40±2
Schmelzenergie in J/g < <1.0 <1.0 <1.0 <1.0 <1.0 <1.0 <1.0
Shore HärteShore Härte A < 60 60 00 60 00 65 65
Zugfestigkeit in MPa > 8.0 8.0 8.0 8.0 8.0 6.0 6.0
Ausdehnungskoeffizient in % > 800 800 800 800 700 700
Mooney Viskosität ML 92 -102 86 – 92 80 – 86 55 – 80 45 – 55 100 – 115 70 – 100
Flüchtigkeit in %<= 0.40 0.40 0.40 0.40 0.40 0.40 0.40
Auf Anfrage können spezielle Anforderungen mit Kunden vereinbart werden.

Acrylic Impact Modifier (AIM)

Einführung:
Die Modifier Produktlinie ADD-AIM ist eine neue Generation von Modifiern, die auf der Basis eines Kern Schale Produktes aufgebaut ist. Das Acrylic Copolymer hat eine Kernschicht mit einer Glass Temperatur von -50 °C – 55 °C. Der Einsatz der Impactmodifier erhöht die Gesamtperformance und verbessert die Wetterechtheit sowie das Oberflächenfinisch und den Glanz. Es wurden auch Verbesserungen im Anti – Ageing – Verhalten besonders im Außeneinsatz festgestellt. Die ADD-Chem Modifier werden vor allem in PVC Profilen, nicht transparenten Platten, Rohren und anderen Innen und Außenanwendungen eingesetzt.
Physikalische Eigenschaften
Spezifikation ADD-AIM-100 ADD-AIM-300 ADD-AIM-500 ADD-AIM-550
Aussehen Weißes, freifließendes Pulver Weißes, freifließendes Pulver Weißes, freifließendes Pulver
Siebdurchlauf bei 20µm Sieb in % >98 >98 >98
Flüchtigkeit in % <1 <1 <1
Dichte , g/ml 0.40 – 0.55 0.40 – 0.55 0.40 – 0.55
Glastemperatur >-50 >-55
Charakteristiken:

1.) Excellente Wetterechtheit. 2.) Hervorragende Schlagzähigkeit 3.) Weite Prozessfähigkeit

Eigenschaften

ADD-IM-100 hat eine hervorragende Prozeßperformance und hohe Schlagzähigkeit ohne Unterstützung einer Fließhilfe.

ADD-IM-300 hat eine excellente Schlagzäh Performance sollte aber mit Fließhilfe unterstützt werden.

Empfohlene Dosierung:
Produkt Profile Rohre Fittinge Platten
Empfohlene Dosierung 6-7 6-9 3-6 6-7